Tennis Titelbild

Tennis

Tennis ist ein Rückschlagspiel, das von zwei oder vier Spielern gespielt wird. Spielt ein Spieler gegen einen anderen, so wird dies Einzel genannt, spielen je zwei Spieler gegeneinander, wird dies Doppel genannt, wobei je nach Zusammensetzung vom Herrendoppel (zwei Männer), Damendoppel (zwei Frauen) oder gemischten Doppel (Mixed) die Rede ist. Dieser früher in Deutschland als elitär geltende Sport hat heute auch als Breitensport eine herausragende Bedeutung erlangt. Seit 1988 ist Tennis wieder Bestandteil der Olympischen Sommerspiele.

Kaum eine andere Sportart besitzt eine vergleichbare Komplexität an Anforderungen. Neben extrem hohen motorisch-koordinativen und technisch-taktischen Grundvoraussetzungen werden den Spielern auf allen Leistungsniveaus auch besondere athletische und psychische Fähigkeiten abverlangt. Der Tennistrainer steht folglich vor der schwierigen Herausforderung, die Trainingsinhalte in der kurz-, mittel- und langfristigen Trainingsplanung sinnvoll auszuwählen, dabei keine der genannten Aspekte zu vernachlässigen und insbesondere bei Nachwuchsspielern auch prognostisch jene Schwerpunkte zu fördern, die erst im Höchstleistungsalter von Relevanz sind, ohne aber dabei die aktuelle Konkurrenzfähigkeit der Spieler zu gefährden.

Tennis-Trainings folgen in Kürze!

Menü