1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Zwischendurch mal ein update von mir nach rund 3 Monaten Training mit time4 Sports und Taner:
    Das war schon ein komisches Gefühl zu Anfang – gefühltes Joggen statt Ballern soll mich zum Ziel bringen? Dann aber kamen beim Laufen die ersten Einheiten mit Belastungsspitzen – und haben prima funktioniert! Entsprechend positiv verlaufen ist dann auch der erste Formtest, d.h. der Halbmarathon der Duisburger Winterlaufserie. Hätte ich nicht 2 km vor dem Ziel ein menschliches Bedürfnis gehabt, wäre ich ca 1 min schneller als in 2018 gewesen.

    Die Betreuung durch Taner kann man sich nicht besser wünschen. Taner guckt sich jede absolvierte Einheit genau an und gibt Feedback. Auch habe ich nach 50 (!) Jahren Schwimmsport zum ersten mal eine Videoanalyse absolviert und war überrascht, wie viele Optimierungspotentiale nicht nur Taner sondern ich selbst entdecken konnte.

    Schließlich noch das Training über Trainingpeaks bzw. Garmin Forerunner: einmal eingestellt fluppt datt! Der Forerunner gibt regelmäßig Feedback über die zu laufende Geschwindigkeit und ob ich zu schnell, zu langsam oder im Zielbereich laufe. “Big Taner is watching you” sag ich nur ;-).

    … und jetzt bin ich gespannt, wie es in einer Woche beim Duathlon in Mettmann läuft…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü